Präventionsangebote an unserer Schule

Teilnahme am PiT Projekt 

Anti-Mobbing Projekttag (Jahrgangsstufe 5 - 7)

Der Anti-Mobbing-Projekttag ist ein Abrufangebot der Jugendförderung, welches von Lehrern bei Bedarf angefragt wird. Der Projekttag fördert das Bewusstsein und die Empathie der Schülerinnen und Schüler in Bezug auf die einzelnen Rollen von Mobbing. An dem Tag wird gezeigt welche Ausmaße Mobbing hat, wie weit Mobbing in das Leben der Betroffenen einschneidet und gibt Betroffenen oder Betroffen-Gewesenen die Möglichkeit, über eigene Erfahrungen zu sprechen. Es werden Wege aufgezeigt, damit umzugehen, Ansprechpersonen genannt und ein klares Statement in der Klasse zu setzen. Der Projekttag ist durch Gruppenarbeiten, persönliche Einschätzungen und Geschichten, Übungen, und Kurzfilme so konzipiert, dass Informationsverarbeitung auf verschiedenen Ebenen stattfindet.

 

Teamtraining am Aschenberg (6.-8. Klasse)

Das Teamtraining am Aschenberg ist eine Methode für Klassen ab der 6. Klasse, in denen es innerhalb der Klasse nicht gut funktioniert oder wo der Klassenzusammenhalt eher schwierig ist. Im Teamtraining werden die Übungen in  erster Linie an den vorhandenen Übungsstationen durchgeführt und anschließend gemeinsam reflektiert. Es können aber auch weitere Übungen wie die schmelzende Eisscholle durchgeführt werden. Ziel des Teamtrainings am Aschenberg ist es ein Bewusstsein zu schaffen, dass gemeinsame Ziele auch nur gemeinsam erreicht werden können und, dass die Klassenkameraden meist viele Gemeinsamkeiten haben, die sie noch gar nicht voneinander kennen.

 

Teamtag in der JKF

Am Teamtag in der JKF ist das Ziel der Klasse ihre Gemeinsamkeiten zu zeigen und die Harmonie innerhalb der Klasse zu fördern. Es finden Teamübungen statt, zum Teil ähnliche Übungen wie am Aschenberg, aber auch Übungen mit Fröbelturm oder Multinetz. Beim Teamtag in der JKF fließen auch Themen oder Konflikte aus der Unterrichtszeit ein, die gemeinsam mit der Klasse reflektiert werden können und Lösungen gesucht werden. Ein Teil des Tags ist in Anlehnung an die Örtlichkeit auch das Gelände zu erkunden und die vielen Möglichkeiten der JKF zu zeigen, um die Kinder und Jugendlichen verstärkt auch in ihrer Freizeit an die Jugendkulturfabrik anzubinden.

 

Juniorstreitschlichter

Die Juniorstreitschlichter wurden innerhalb einer Projektwoche vor den Sommerferien auf Basis der Grundkenntnisse von Streitschlichtung ausgebildet und seitdem in wöchentlichen Treffen mit bisher wenigen Fällen vertieft. Die Juniorstreitschlichter haben kleine Heftchen bekommen, die ihnen Inspiration und Hilfestellungen geben, um im Gespräch nicht zu stocken. Die Gruppe umfasst ca. 12 Schülerinnen und Schüler der 6. und 7. Klassen, die hauptsächlich verantwortlich für die Streitigkeiten der neuen 5. Klassen sein sollen. Es wurden Patenklassen eingeteilt, Zuständigkeiten verteilt und jetzt arbeiten wir noch an der Präsenz in den Klassen.

 

Klassenrat

Im Klassenrat entscheiden die Schülerinnen und Schüler selbst und diskutieren über ihre eigenen Themen und finden gemeinsam Lösungen. Der Klassenrat fördert ein Miteinander und Füreinander innerhalb der Klasse und klassenübergreifend. Es gibt verschiedene Möglichkeiten den Klassenrat in einer Klasse anzusetzen. Die Umsetzung ist bedürfnisorientiert, spielerisch und schafft Beteiligungsprozesse. In einigen Klassen findet der Klassenrat im Stuhlkreis statt, in anderen Klassen werden Ämter (Vorsitzende/r, Regelwächter/in, Zeitwächter/in, Protokollant/in) verteilt. Je nachdem welche Option am besten zur Klasse passt.

 

Runder Tisch Schulabsentismus

Maßnahme, um Schulschwänzen möglichst zu stoppen bevor es sich verfestigt, und die Ursachen zu erkennen und mit allen Beteiligten nächste Schritte zu vereinbaren.

 

Einzelfallhilfe

Hilfe bei persönlichen Problemlagen und Beratung im Einzelfall, ggf. Weitervermittlung an andere Instanzen oder Vermittlung an andere Institutionen und Beratungsstellen.

 

Klarsichtkofferprojekt

Mitarbeit beim Klarsichtkoffer, der ein Projekt zur Alkohol- und Tabakprävention ist im Bereich Sucht.

 

Medienprojekttage mit Filmreflex

 

No Blame Approach

Mobbingintervention: es wird eine Helfergruppe gebildet, nach einem Gespräch mit dem Gemobbten und es sind auch Mobber, Mitläufer und Zuschauer dabei

 

Mediationsgespräche

 

Mädchengruppe

Eine Nachmittagsgruppe nur für Mädchen, die sich viel mit den Themen der Mädchen beschäftigt, wie z.B. erste Liebe, Social Media, Freundschaft usw.. Da die Mädchengruppe dienstags stattfindet, wo es auch in der Jugendkulturfabrik einen Mädchentag gibt, finden regelmäßig Ausflüge in die JKF statt.

 

 

Nachmittagsgruppe „offner Nachmittag“